Wales

Wunderschönes Wales

Reisetermin: 20. – 30. August 2020

 

Eine intensive Rundreise

Bei dem Entwurf zu dieser Reise haben wir entschieden, dass es eine gelungene Mixtur aus Kultur- und Erlebnisreise werden sollte. Wales liegt im Westen von Großbritannien und grenzt an England und die Irische See. Dieser schöne Teil der britischen Insel ist zwar bekannt, doch fahren viele Besucher schlicht und einfach hindurch um nach Irland zu gelangen bzw. daran vorbei auf ihren Wegen durch das westliche England. Um möglichst viel Wales zu bieten werden wir zweimal in Cardiff übernachten und von dort aus Exkursionen ins Hinterland machen. Neben dem Brecon Beacons Nationalpark, Swansea und der Region Pembrokeshire – von wo aus das Geschlecht der Tudors seinen Aufstieg nahm – werden wir auch die Ramsey Insel und die Westküste des Landes besuchen. Weitere Höhepunkte bieten der Snowdonia Nationalpark und die Lleyn Halbinsel, wo wir eine Bootsfahrt zur Insel Bardsey unternehmen werden. Für Freunde der Bewegung wird es genauso viel zu entdecken geben wir für diejenigen, die sich lieber dem Komfort unseres Busses anvertrauen möchten.

 

  1. Tag:

20. August 2020 Donnerstag

Heimatorte – Hoek van Holland – Fähre nach Harwich

Abfahrt morgens über die Autobahn via Oberhausen in das vereinigte Königreich der Niederlande. Über die A12 fahren wir – vorbei an Utrecht nach Rotterdam und dort zum Fährschiff in Hoek van Holland. Bezug der Kabinen und Übernachtung an Bord der Fähre auf dem Weg nach England.

 

  1. Tag:

21. August 2020 Freitag

Harwich – Londoner Ring – Reading – Bristol – Cardiff

Nach dem Frühstück und der Ankunft der Fähre in Harwich versammeln wir uns wieder im Bus und starten zu einer landschaftlich sehr reizvollen Tour durch den Süden Englands. Zuerst befahren wir die Londoner Ringautobahn, die M25, um in den Westen der Millionenmetropole zu gelangen. Später führt uns die M4 durch die Region North Wessex und damit durch geschichtsträchtiges Land, über das es viel zu erzählen gibt. Wir fahren nördlich von Bristol vorbei und dann über die großartige Severn Brücke nach Wales. Von hier aus sind es nun noch etwa 55 Kilometer bis in die walisische Hauptstadt Cardiff. Dort angekommen werden wir unsere einheimische Stadtführung treffen und zu einer dreistündigen Tour durch die Stadt starten. Übernachten werden wir die nächsten zwei Tage im sehr zentral gelegenen Holiday Inn Cardiff City Centre (vorgesehen). Abendessen im Hotel, erste Übernachtung.

 

  1. Tag:

22. August 2020 Samstag

Cardiff – Ausflug Brecon Beacons Nationalpark – Cardiff

Heute unternehmen wir einen Tagesausflug in die Regionen des Brecon Beacons Nationalparks. Von den Tiefen der Kalksteinhöhlen zu den Höhen des Pen y Fan gibt es im Brecon Beacons Nationalpark viel zu entdecken. Sanfte grüne Hügellandschaften, Wasserfälle, hübsche Städtchen und ein idyllischer Kanal. All das finden wir hier. Die walisische Region steckt voller ländlicher Highlights und gilt als eine der reizvollsten Regionen Großbritanniens. Für uns ist die Region heute leicht zu erreichen, denn die Brecon Beacons sind nur 50 Kilometer von Cardiff entfernt. Es gibt unendlich viel Platz und Menschenmengen werden uns hier eher selten begegnen. Wir werden uns einfach ein wenig abseits der Touristenpfade bewegen und dadurch in unberührte, wilde Landschaften vorstoßen. Anschließend Rückfahrt nach Cardiff. Zweite Übernachtung und Abendessen im Hotel.

 

  1. Tag:

23. August 2020 Sonntag

Cardiff – Swansea – Region Pembrokeshire – Cardigan

Nach dem Frühstück fahren wir noch ein kurzes Stück über die Autobahn bis nach Swansea. Von der zweitgrößten walisischen Stadt ist es nicht weit in die Wildnis und Einsamkeit der Halbinsel Gower. Beliebt sind die zahlreichen Strände, die häufig ausgezeichnet werden. Wir fahren bis zum Ende der Halbinsel, und bieten denen, die es wollen, die Gelegenheit, einen Spaziergang zur Gezeiten-Insel Worm’s Head zu unternehmen, die bei Ebbe über eine Landbrücke erreichbar ist (tideabhängig). Anschließend fahren wir weiter nach Pembroke und – nach einem kurzen Aufenthalt – wieder weiter in die Regionen des Pembrokeshire Coast National Parks. An der wilden Küste entlang kommen wir am Ende des Tages nach Cardigan, wo wir im The Gwbert Hotel (vorgesehen) zweimal übernachten werden. Abendessen im Hotel.

 

  1. Tag:

24. August 2020 Montag

Cardigan – Ausflug Ramsey Island – Cardigan

Nach dem Frühstück starten wir zu einem entspannenden Tag. An der Küste entlang fahren wir zurück in südliche Richtung bis nach St. Davids. Von hier aus erreichen wir per Boot Ramsey Island. Die Insel gilt als guter Aussichtspunkt um Wale, Robben oder Vögel zu beobachten. Bunte Blumen tauchen die Insel in ein leuchtendes Farbenspiel. Auf der Insel soll es möglich sein individuelle Wanderungen bzw. Spaziergänge zu machen, denn die Bedürfnisse unserer Teilnehmer/-innen sind unterschiedlich. Danach Rückfahrt zum Bus am Anleger bei St. Davids und Rückfahrt zu unserem Hotel in Cardigan. Zweite Übernachtung und Abendessen an diesem Standort.

 

  1. Tag:

25. August 2020 Dienstag

Cardigan – Westküste – Aberaeron – Aberystwyth – Llandudno

Der heutige Tag führt uns an der walisischen Westküste entlang. Damit fahren wir durch eine Region, die von den Hauptrouten durch Wales nicht berührt wird. Wenn jemand eher draufgängerische Geschichten mag, dann sollte man erwähnen, dass viele der bekanntesten Piraten der Geschichte aus dieser Region von Wales stammen. Einer der erfolgreichsten Piraten war Bartholomew Rogers, auch bekannt als „Black Bart“, weil er für seinen scharlachroten Mantel bekannt war. Allerdings war er kein typischer Draufgänger – er hielt auf seinem Schiff Gottesdienste ab und trank statt Rum lieber Tee. Entlang der Küste fahren wir weiter in nördliche Richtung. Der Hafenort Aberaeron lädt zu einem Zwischenstopp ein und die Universitätsstadt Aberystwyth bietet ein vielfältiges kulturelles Angebot. Am frühen Nachmittag kommen wir bereits in die Regionen des bekannten Snowdonia Nationalparks. Wir erreichen Caernarfon im Rahmen einer Zugfahrt von Porthmadog aus und statten dem dortigen Caernarfon Castle einen Besuch ab. Das Schloss gilt herausragendes Beispiel für die europäische Militärarchitektur des späten 13. und frühen 14. Jahrhunderts und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Danach fahren wir nach Llandudno zum dortigen Llandudno Bay Hotel (vorgesehen), wo wir dreimal übernachten werden. Abendessen im Hotel.

 

  1. Tag:

26. August 2020 Mittwoch

Llandudno – Snowdonia Nationalpark – Bounce Below – Llandudno

Nach dem Frühstück starten wir zu einem Ausflug in den 1951 gegründeten Snowdonia Nationalpark. Er ist der größte und älteste des Landes. Wir entdecken den Wasserfall Swallow Falls, bevor es in Richtung der Berghöhen auf den Llanberis Pass geht. Von Llanberis aus erreichen wir Wales‘ höchsten Gipfel Snowdon zu Fuß oder mit der Zahnradbahn (Wanderung optional). Ein besonderes Erlebnis wird der Besuch von Bounce Below werden! In ehemaligen unterirdischen Minen befindet sich ein riesiges Trampolin. Bounce Below ist DIE neue Attraktion in Wales. Doch Besucher, die auf den riesigen Untergrund-Trampolinen hüpfen wollen, müssen sich gut vorbereiten. Und selbst im Schutzanzug und mit Helm dürfte es einige schaudern. Trotzdem ein empfehlenswerter Spaß, weil man so in die unterirdische Welt der Minen einen Einblick bekommt. Anschließend Rückfahrt zum Übernachtungsort Llandudno. Zweites Abendessen an diesem Standort.

 

  1. Tag:

27. August 2020 Donnerstag

Llandudno – Lleyn Halbinsel – Bootsfahrt nach Bardsey – Llandudno

Heute verbringen wir den Tag im Naturparadies der Lleyn Halbinsel. Schöne Strände, charmante Ferienorte und unberührte Natur erwarten uns. Ein Highlight dieser Reise ist eine Bootsfahrt nach Bardsey, die Insel ist ein ehemaliger heiliger Pilgerort und heute Naturreservat. Bardsey Island wird auch „Insel der Gezeiten“ genannt und liegt liegt 3,1 km entfernt von der Küste der Lleyn-Halbinsel. Auf der Insel gibt es dann wieder individuelle Möglichkeiten für längere oder kürze Spaziergänge bzw. Wanderungen. Anschließend Rückfahrt mit dem Boot zum Festland und weiter zum Übernachtungsort Llandudno. Drittes und letztes Abendessen an diesem Standort.

 

  1. Tag:

28. August 2020 Freitag

Llandudno – Conwy Castle – Chester

Da es sich bei dem heutigen Tag um den letzten Tag handelt, an dem wir die Schönheiten von Wales unter die Lupe nehmen können, werden wir natürlich noch dem wohl bekanntesten Schloss des Landes einen Besuch abstatten. Conwy Castle liegt nicht einmal 10 Kilometer von Llandudno entfernt. 1986 wurde die Burg in die Liste der UNESCO-Kulturdenkmäler aufgenommen. Die Burg war die erste von neun Burgen, die Eduard I. errichten ließ, um seinen Herrschaftsbereich in Wales zu sichern. Die noch voll intakte Ringmauer wird von acht nahezu identischen runden Wehrtürmen mit je zwölf Metern Durchmesser unterbrochen, von denen vier im Norden und vier im Süden angelegt sind. Wir können uns mit dem Besuch Zeit lassen, denn bis zu unserem nächsten Programmpunkt in Chester sind es nur etwa 80 Kilometer. In Chester treffen wir uns wieder mit einer einheimischen Fremdenführung um eine der schönsten englischen Städte besser kennenzulernen. Wir übernachten heute im Hallmark Hotel The Queen (vorgesehen) in Chester, gerade mal 600 Meter von der Kathedrale entfernt. Abendessen im Hotel.

 

  1. Tag:

29. August 2020 Samstag

Chester – Englische Midlands – Leeds – York – Kingston upon Hull – Fähre

Nach dem Frühstück fahren wir auf der Autobahn in östliche Richtung. Wir müssen ein wenig Strecke gewinnen, da wir heute noch einen weiteren wichtigen Programmpunkt zu absolvieren haben. Auf den Autobahnen M3 und M62 fahren wir durch schöne Landschaften hindurch und passieren unter anderem die „höchstgelegene Autobahn“ Englands. Vorbei an Leeds geht es dann nach York, wo wir uns wieder mit einer einheimischen Fremdenführung treffen um eine weitere der schönsten englischen Städte kennenzulernen. York lebt und atmet Geschichte pur. Die Stadt an der Mündung des Flusses Ouse liegt etwa 40 Kilometer von Leeds entfernt und beherbergt auf seiner relativ kleinen Fläche besonders für historisch Interessierte viele Anlaufstellen. Umrundet von mittelalterlichen Mauerbauten, die Besucher begehen können, ist York vor allem für seine sogenannten „Snickelways“ bekannt, die das Stadtbild prägen. Nach der Führung und einem angemessenen Aufenthalt fahren wir mit unserem Bus nach Kingston upon Hull, wo uns unsere Fähre für die nächtliche Überfahrt erwartet. Abendessen und Übernachtung auf der Fähre der P&O Ferries.

 

  1. Tag:

30. August 2020 Sonntag

Rotterdam oder Zeebrügge – Heimreise

Nach dem Frühstück sammeln sich alle vor dem Terminal wieder im Bus. Anschließend geht es über die von der Anreise her bekannte Strecke wieder in die Ausgangsorte zurück.

 

Ende der Reise

 

Eingeschlossene Leistungen:

 

  • Fahrt im komfortablen Reisebus
  • 1 x Fähr-Überfahrt Hoek van Holland / Harwich (ohne Abendessen späte Abfahrt)
  • 1 x Frühstück auf der Fähre Hoek van Holland / Harwich
  • 1 x Fähr-Überfahrt Kingston upon Hull / Rotterdam o. Zeebrügge
  • 1 x Abendessen auf der Fähre Kingston upon Hull / Rotterdam o. Zeebrügge
  • 1 x Frühstück auf der Fähre Kingston upon Hull / Rotterdam o. Zeebrügge
  • 2 x Unterbringung im Doppelzimmer mit Du/WC in gutem 3*** Holiday Inn Cardiff City Centre (vorgesehen)
  • 2 x Abendessen im Hotel in Cardiff
  • 2 x Frühstück im Hotel in Cardiff
  • 2 x Unterbringung im Doppelzimmer mit Du/WC in gutem 4**** The Gwbert Hotel in Cardigan (vorgesehen)
  • 2 x Frühstück im Hotel in Cardigan
  • 2 x Abendessen im Hotel in Cardigan
  • 3 x Unterbringung im Doppelzimmer mit Du/WC in gutem 4**** Llandudno Bay Hotel in Llandudno (vorgesehen)
  • 3 x Frühstück im Hotel in Llandudno
  • 3 x Abendessen im Hotel in Llandudno
  • 1 x Unterbringung im Doppelzimmer mit Du/WC in gutem 4**** Hallmark Hotel The Queen in Chester (vorgesehen)
  • 1 x Frühstück im Hotel in Chester
  • 1 x Abendessen im Hotel in Chester
  • 1 x einheimische Fremdenführung in Cardiff
  • 1 x einheimische Fremdenführung in Chester
  • 1 x einheimische Fremdenführung in York
  • 1 x Besichtigung von Caernarfon Castle (ohne Führung)
  • 1 x Besichtigung von Conwy Castle (ohne Führung)
  • 1 x Bootsfahrt nach Ramsey Island und zurück
  • 1 x Zugfahrt von Porthmadog nach Caernarfon
  • 1 x Zugfahrt mit dem Snowdon Mountain Railway
  • 1 x Besuch von Bounce Below
  • 1 x Bootsfahrt nach Bardsey Island und zurück
  • Eintrittskosten für folgende Punkte während der Rundreise: Snowdon Mountain Railway – Bounce Below – Zugfahrt Porthmadog nach Caernarfon – Caernarfon Castle – Conwy Castle (Wert: 120.- €)
  • Alle im Reiseverlauf dargestellten Ausflüge und Besichtigungen
  • Alle Straßengebühren und –steuern
  • Umfangreicher persönlicher Reiseführer mit Tageshinweisen und schriftlichen Ausarbeitungen zu den jeweiligen Themen und Zielgebieten
  • Durchgehende Reise-leitung & -begleitung durch Roland Richter
  • Photo-CD Wales 2020 (gibt es erst nach der Reise)
  • Insolvenzabsicherung

 

Nicht eingeschlossene Leistungen

 

  • Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung

 

Preise:

 

Pro Person im DZ:                                                         2.139.- €

Einzelzimmer- / Kabinenzuschlag:                            385.- €

 

Veranstalter dieser Reise im juristischen Sinne ist Hock Reisen / Steinfeld-Hausen

 

ZUR BUCHUNG

 

 

 

 

You don't have permission to register