Die Kanal-Inseln

Die-Kanal-Inseln

Reisetermin: 01. – 08. August 2020

 

Exklusives Insel-Hüpfen
mit Jersey, Guernsey und Sark

 

Die „Besondere Reise“ des Sommers 2020 – Begrenzte Teilnehmerzahl

Eine Insel wie ein riesiger Garten. Von der Sonne verwöhnt. Mit einem Schuss England und einer Prise Frankreich. Umkämpft waren die Kanalinseln schon immer. Mal waren die Franzosen mal die Engländer scharf auf Jersey und ihre kleine Schwester Guernsey. Heute sind es Banken und Neureiche, die in den Steueroasen Schlupflöcher suchen. Sie suchen jedoch Entspannung – und finden sie an den Stränden der St. Brelade’s Bay, entlang der rosafarbenen Klippen der Cobo Bay und in den Gartenanlagen auf Sark und Jersey. Dazwischen bleibt Zeit, die Füße ins Meer zu tauchen und in den Pubs von St. Helier oder St. Peter Port mit den Insulanern anzustoßen. Eine kleine, feine Erlebnisreise nach England oder doch nicht? Denn die Kanalinseln gehören nicht zum Vereinigten Königreich, sie sind Kronbesitz der Queen. Mit sehr exklusiven 3*** Sterne Standort-Hotels auf Jersey und Guernsey. Für Liebhaber/-innen des Besonderen.

 

  1. Tag:

01. August 2020 – Samstag

Flug-Anreise: Frankfurt – Jersey

Beginn der Reise am Flughafen Frankfurt. Flug mit Lufthansa gegen 12.15 Uhr über München nach Jersey. Ankunft gegen 15.30 Uhr. Begrüßung durch unsere deutschsprechende Reiseleitung vor Ort. Transfer und Check-In im Hotel. Es erfolgen drei Übernachtungen im exklusiv gelegenen Beausite Hotel 3*** in Grouville. Abendessen im Hotel.

 

  1. Tag:

02. August 2020 – Sonntag

Der Norden & der Osten der Insel Jersey

Die Fahrt führt zunächst vom Hotel aus ins Landesinnere zum La Hougue Bie Museum. La Hougue Bie ist die größte Steinzeitstätte der Kanalinseln. Damit nicht genug: eine mittelalterliche Kapelle oben auf dem Hügel, in der Tiefe ein Kommandobunker der deutschen Besatzer und im Museum nebenan Mammutknochen aus der Altsteinzeit – La Hougue Bie ist ein Kaleidoskop der Geschichte. Ein Museum zur Geologie und zur Vorzeit von Jersey zeigt archäologische Funde, darunter den 250.000 Jahre alten Schädel eines Wollnashorns und Mammutknochen aus der Höhle La Cotte de St. Brelade. Ein Film informiert über die wechselhafte Geschichte von La Hougue Bie, das im 19 Jh. zeitweise Vergnügungspark war. Die Fahrt geht weiter an die Ostküste. Das stark vom Gezeitenunterschied beeinflusste Küstengebiet wird wegen seines felsigen Untergrunds, welches sich bei Ebbe bis zum Horizont erstreckt, auch als Mondlandschaft bezeichnet. Der enorme Tidenhub von 12 Metern ist hier besonders gut zu beobachten. Die Fahrt führt uns weiter nach Gorey, über dessen altem Hafen die Burg Mont Orgueil thront. Mont Orgueil Castle ist nicht irgendeine mittelalterliche Burg – das spannende Labyrinth, das heutige Besucher so fasziniert, ist das Ergebnis von 800 Jahren Baugeschichte. Das ausgeklügelte Verteidigungssystem hinter den meterdicken Mauerringen erstaunt selbst Kenner von Festungsanlagen. Von Gorey aus führt der Weg uns weiter nach Norden, vorbei an Archirondel bis nach St. Catherine. Wir sehen die beeindruckende Steilküste im Norden und die vielen kleinen Buchten, die sich in die Felsen schmiegen. Danach Rückfahrt zum Hotel nach Grouville. Abendessen im Hotel.

 

  1. Tag:

03. August 2020 – Montag

Der Süden & der Westen der Insel Jersey

Am heutigen Tag erkunden wir die Südküste nach Westen hin. Wir halten zunächst an der Glaskirche. Diese Kirche wurde vom französischen Glaskünstler René Lalique ausgestattet und enthält einige seiner berühmtesten Kunstwerke. Danach besuchen wir die Jersey War Tunnels. Dieses Museum ist eine unvergessliche, bewegende Erfahrung und dient als ständiges Mahnmal für die deutsche Besatzungszeit. Der Tunnelkomplex wurde tief in die Hügel von St. Peter’s Valley gegraben und war ursprünglich als Baracken und Munitionslager für die Besatzungstruppen vorgesehen. Der Bau dauerte fast dreieinhalb Jahre und die schweren Arbeiten wurden von Zwangsarbeitern aus ganz Europa durchgeführt. Heute erzählen die Tunnel eine ergreifende Geschichte über das Leben auf Jersey während der Besatzung und bieten zusätzlich eine Reihe von nachdenklich stimmenden Galerien aus den verschiedenen Perspektiven der Insulaner, Briten und Deutschen. Der Bus bringt uns weiter entlang der Bucht von St. Aubin und es geht zum Aussichtspunkt bei Noirmont bevor es hinab in die Bucht von St. Brelade geht, dessen Strand als einer der schönsten der Insel gilt. Wenn es die Zeit erlaubt, wird der Bus an der aus dem 12. Jh. stammenden Fisherman’s Chapel mit ihren mittelalterlichen Fresken halten. Der Bus folgt der Küstenlinie bis wir die Burg Grosnez erreichen. Diese an der Landspitze gelegene Ruine markiert den nordwestlichen Teil der Insel. Entlang der Buchten an der Nordküste geht es nun zum La Mare Wine Estate, wo wir an einer Tour und angeschlossenen Weinverkostung teilnehmen. Das Weingut La Mare produziert eine Reihe ausgezeichneter Weine, Jersey Apple Brandy, handgemachte Marmeladen und Gelees, einschließlich ihrer berühmten Jersey Black Butter. Rückfahrt zum Hotel nach Grouville. Abendessen im Hotel.

 

  1. Tag:

04. August 2020 – Dienstag

Fährüberfahrt nach Guernsey

Transfer zum Hafen. Fährüberfahrt nach Guernsey (abhängig vom Fahrplan und allgemeiner Verfügbarkeit). Begrüßung durch unsere deutschsprechende Reiseleitung. Anschließend Transfer zum Hotel und Check-In. Der restliche Tag steht uns zur freien Verfügung. Es erfolgen vier Übernachtungen im ebenfalls exklusiv gelegenen Saints Bay Hotel 3*** in St. Martins. Abendessen im Hotel.

 

  1. Tag:

05. August 2020 – Mittwoch

Stadtführung St. Peter Port und Insel Herm

Am Vormittag unternehmen wir eine Stadtführung durch die Hauptstadt der Insel, St. Peter Port, die wohl schönste Stadt der Kanalinseln. Der idyllische kleine Ort besteht aus steilen, engen Straßen und bietet eine Auswahl der besten Geschäfte, Restaurants, Hotels und Attraktionen. Wir besuchen außerdem die Candie Gardens, einem preisgekrönten, vollständig restaurierten viktorianischen Garten. Von hier bietet sich ein wunderbarer Ausblick über St. Peter Ports Hafen. Der Garten ist ein seltenes Beispiel für eine solche Anlage des späten 19. Jh. Er besitzt das älteste beheizte Gewächshaus der Britischen Inseln und datiert bereits aus dem 18. Jh. Am Nachmittag empfiehlt sich ein Ausflug auf die Nachbarinsel Herm. Die kleine Insel ist eine unberührte Idylle mit weißen Sandstränden, geschützten Buchten, grünen Weiden, Sanddünen und spektakulären Klippenpfaden. Herm ist nur knapp drei Meilen von der Küste Guernseys entfernt und ist gerade einmal eineinhalb Meilen lang und eine halbe Meile breit. Herms Inselkern besteht aus einer Siedlung von kleinen Cottages, Restaurants, einem traditionellen Pub sowie einem Souvenirladen. Trotz seiner Größe gibt es auf Herm einiges zu entdecken: z.B. die winzige Kapelle aus dem 11. Jh. mit ihren wunderschönen bunten Glasfenstern, alte Grabstätten aus der Jungsteinzeit, alte schmiedeeiserne Bestände aus dem 18. Jh., als reisende Mönche auf der Insel verweilten und das wohl kleinste Gefängnis der Welt. Zweite Übernachtung/Abendessen im Saints Bay Hotel.

 

  1. Tag:

06. August 2020 – Donnerstag

Inselrundfahrt Guernsey

Heute erkunden wir Guernsey bequem vom Bus aus. Unser Weg führt entlang der Küste, die gesäumt ist von schönen Stränden und schroffen Klippen. Wir werden schnell feststellen, warum so viele Künstler nach Guernsey gekommen sind. Während der Tour erfahren wir einiges über das Leben auf der Insel. An unterschiedlichen Punkten besteht die Möglichkeit auszusteigen und die Umgebung kennenzulernen. Z.B. besuchen wir die Little Chapel, welche wunderschön mit Muscheln, Kieseln und Porzellanscherben dekoriert ist und als kleinste Kapelle der Welt gilt. Genießen wir zum Abschluss des Tages einen traditionellen Cream Tea mit Scone, Schlagrahm und Tee, bevor es zurück zum Hotel und zum Abendessen geht.

 

  1. Tag:

07. August 2020 – Freitag

Tagesausflug nach Sark

Sark ist die kleinste der vier Hauptinseln und verdankt ihren Ruhm der einzigartigen Geschichte, dem Alte-Welt-Charme und ihrer friedvollen Atmosphäre. Da es auf der Insel – abgesehen von Traktoren – keine Fahrzeuge gibt, erkunden wir die Insel und alles was sie zu bieten hat während einer Kutschfahrt. Abgesehen von den urigen Geschäften und Cafés im Hauptort der Insel, finden wir hier eine wunderschöne Szenerie mit einer Vielfalt an Wildblumen und Meeresvögeln sowie 64 Kilometer atemberaubende Küstenlinie und dramatische Klippen, in denen sich malerische Strände und Buchten verstecken. Wir besuchen die Gärten La Seigneurie, eine der besten formellen Gartenanlagen der Kanalinseln. Gelegen auf dem Grundstück der Seigneurs, bietet der Garten eine Fülle verschiedener Pflanzenarten. Er wurde bereits durch die Royal Horticultual Society ausgezeichnet. Man nimmt an, dass Teile des Gartens ins 6. Jh. zurück reichen. Das Haupthaus wurde 1675 erbaut und ist Zeugnis von Sarks ungewöhnlicher Geschichte. Am Ende des Nachmittags fahren wir mit der Fähre zurück nach Guernsey. Letzte Übernachtung & Abendessen im Saints Bay Hotel.

 

  1. Tag:

08. August 2020 – Samstag

Guernsey – Jersey – Frankfurt

Heute heißt es Abschied nehmen und wir fliegen zurück nach Jersey. Von hier geht es gegen 16.00 Uhr mit einem Flug der Lufthansa über München zurück nach Frankfurt. Ankunft gegen 22.00 Uhr. Hier endet diese außergewöhnliche Reise auf die facettenreichen Kanalinseln. Individuelle Heimreise.

 

Ende der Reise

 

 

Eingeschlossene Leistungen:

 

  • Linienflüge mit Lufthansa in Economy-Class: Frankfurt – München – Jersey / Jersey – München – Frankfurt
  • Sämtliche Flughafen-, Sicherheits– und Landegebühren sowie Luftverkehrsabgabe
  • 7 Übernachtungen in den angegebenen Hotels o.ä.
  • Deutschsprechende, lokale Reiseleitung (örtlich wechselnd)
  • 7 x Drei Gang Menü in den angegebenen Hotels
  • 7 x Drei Frühstück in den angegebenen Hotels
  • Alle im Programm aufgeführten Besichtigungs– und Transferfahrten in einem Reisebus mit Klimaanlage
  • Fährüberfahrten: Jersey – Guernsey / Guernsey – Jersey, Fährüberfahrt ab/bis Herm, Fährüberfahrt ab/bis Sark
  • Sämtliche im Programm genannten Ausflüge und Besichtigungen
  • Alle Eintrittsgebühren für die im Programm genannten Besichtigungen
  • Tour und Verkostung im La Mare Wine Estate
  • 2-stündige Kutschfahrt auf Sark
  • 1 aktueller Reiseführer KANALINSELN pro Zimmer
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Reiseleitung durch Roland Richter ab/bis Frankfurt
  • Photo CD: Kanalinseln 2020 (gibt es erst nach der Reise)

 

Nicht eingeschlossene Leistungen

 

  • Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
  • Weitere Eintrittsgelder

 

Preise:

Pro Person im DZ:                                                      2.599€

Einzelzimmer / Kabinenzuschlag:                           230

 

Minimale Gruppengröße: Ab 15 zahlenden Teilnehmern kann die Reise durchgeführt werden.

 

Maximale Gruppengröße: 20 Personen.

 

Veranstalter dieser Reise im juristischen Sinne ist Karawane.

 

 

ZUR BUCHUNG

 

 

You don't have permission to register