Heinrich VIII

Heinrich

Reisetermin: 23. September – 02. Oktober 2020

 

Spurensuche in Süd-England

Heinrich VIII. wurde im Prinzip nicht geboren, um König zu werden, trotzdem kam er noch vor seinem 18. Geburtstag auf den Thron. Geheiratet hat er sechsmal: viermal für die Liebe, einmal für die Zuneigung und einmal für die Pflicht, am Ende hatte er drei legitime Kinder von drei verschiedenen Frauen. Ein junger Prinz der Renaissance, den seine Scheidungen und nachfolgenden Anordnungen, zwei seiner Frauen zum Block des Scharfrichters zu senden, zum berüchtigten König machten. Noch heute glauben nicht wenige königstreue Briten, dass er der größte König gewesen sei, den England je hervorgebracht hat. Die Geschichte sieht Heinrich oft als einen Tyrannen Philosoph, Musiker, Linguist, Verteidiger des Glaubens und internationaler Sportsuperstar seiner Zeit. Wir werden ambitioniert versuchen, Heinrichs Spuren auf unserer unvergleichlichen Reise durch das südliche England und London zu finden. Wir besuchen seine Paläste, Schlösser und Gasthöfe und tauchen ein in das aufregende Leben der Tudorzeit.

 

  1. Tag:

23. September 2020 Mittwoch

Heimatorte – Calais – Dover – Canterbury

Abfahrt morgens über die Autobahn via Aachen nach Belgien. Auf der Europastraße 40 fahren wir vorbei an Lüttich zum Brüsseler Ring. Die Weiterreise führt uns an Gent vorbei, wo am 24. Februar 1500 im Prinzenhof der Habsburger Karl V. geboren wurde. Etwas später erreichen wir die Küste bei Dünkirchen und fahren weiter nach Calais. Von hier aus bringt uns die Fähre in 90 Minuten nach Dover. Weiterfahrt bis nach Canterbury. Abendessen und Übernachtung im Best Western Abbots Barton Hotel / Canterbury (vorgesehen).

 

  1. Tag:

24. September 2020 Donnerstag

Canterbury – Canterbury Cathedral – Hatfield House – Edenbridge

Vormittags Besuch der Kathedrale. Da eine Führung in der Kathedrale in deutscher Sprache nicht garantiert werden kann, werden wir Audio Guides verwenden um eines der großartigsten Kirchengebäude der Welt näher zu erfahren. Im Anschluss fahren wir auf der M2 und den Londoner Ring nach Hatfield. Hatfield House ist ein Palast in der Grafschaft Hertfordshire. Das Anwesen im elisabethanischen und jakobinischen Stil mit ausgedehntem Park und Garten liegt etwa 34 Kilometer nördlich von London. Heinrich VIII. nutzte den Wildpark als königliches Jagdrevier und der sogenannte Alte Palast, von dem Teile noch erhalten sind, gehörten Henry VIII., der dort seine Kinder Mary (später Mary I.), Edward (später Edward VI.) und Elisabeth (später Elizabeth I.) erziehen ließ. Im Alten Palast erfuhr Elisabeth 1558, nach dem Tod ihrer Halbschwester Mary, von ihrer Thronnachfolge. Danach Fahrt zu unserem Standort-Hotel: Dem Hever Hotel in Edenbridge (vorgesehen), welches in unmittelbarer Nähe des Hever Castle liegt. Hier erfolgen sieben Übernachtungen am Standort mit Abendessen & Frühstück.

 

  1. Tag:

25. September 2020 Freitag

Edenbridge – Hampton Court – Edenbridge

Heute unternehmen wir einen Tagesausflug nach Hampton Court (mit Eigen-Führung per Audioguides), wohl einer der berühmtesten Paläste der Welt. Heinrich beschlagnahmte den Palast von Kardinal Wolsey 1529, als der Kardinal mit seinem Auftrag scheiterte, die Scheidung Heinrichs von seiner ersten Frau Katharina von Aragon zu ermöglichen, um dann Anne Boleyn heiraten zu können. Der riesige Palast ist im Laufe der Jahrhunderte immer wieder erweitert worden. Es gibt viel Bemerkenswertes zu sehen, den Irrgarten, den Schlossgarten, einen echten Tudor-Tennisplatz und die Königliche Kapelle, in der man seit mehr als 450 Jahren beten kann. Wir werden uns fast den ganzen Tag Zeit nehmen, um die prächtige Anlage in Ruhe anzuschauen. Anschließend Rückfahrt zum Hotel nach Edenbridge. Übernachtung u. Abendessen.

 

  1. Tag:

26. September 2020 Samstag

Edenbridge – Windsor – Eton – Edenbridge

Wir reisen nach Windsor (mit Eigen-Führung per Audioguides), um das größte und älteste bewohnte Schloss der Welt und seit über 900 Jahren offizieller Wohnsitz des britischen Monarchen zu besuchen. Die prächtigen Staatsgemächer sind großzügig mit Kostbarkeiten aus der Royal Collection ausstattet, einschließlich berühmter Gemälde von Rubens, Holbein, Brueghel und Van Dyck. In der St. Georgs-Kapelle von Windsor ist die letzte Ruhestätte von 10 königlichen Souveränen, einschließlich Heinrichs VIII. und seiner dritten Frau, Jane Seymour. 1999 heirateten hier Prinz Edward und Sophie Rhys-Jones, 2007 der heutige Thronfolger Prinz Charles und seine zweite Frau, Camilla Parker-Bowles. Wir nehmen uns Zeit, um durch den historischen Teil von Windsor zu schlendern oder einen langen Spaziergang im Großen Park von Windsor zu unternehmen. Wer möchte, kann einen Spaziergang durch Eton folgen lassen! Der Ort liegt an der Themse gegenüber der Stadt Windsor. Beide Städte sind durch eine Brücke verbunden. Rückfahrt zum Hotel nach Edenbridge. Übernachtung u. Abendessen.

 

  1. Tag:

27. September 2020 Sonntag

Edenbridge – Eltham Palace – Greenwich – Themsefahrt – London Tower – Quartier

Wir starten diesen Tag in Eltham Palace, wo Heinrich seine Kindheit verbrachte (Führung evtl. in englischer Sprache möglich). Dann geht es weiter nach Greenwich, wo wir auf der Themse ein Boot besteigen, das uns zum Tower (mit Eigen-Führung per Audioguides) bringen wird. Die Themse war der königliche Hauptverkehrsweg in der Tudorzeit. Wir sehen das Traitor’s Gate, das „Tor des Verräters“ von der Flussseite her, so wie es Anne Boleyn und Catherine Howard auf ihrem Weg zu ihren Zellen im Tower taten. Der Tower von London ist seit mehr als 1000 Jahren Bestandteil der englischen Geschichte und Schauplatz einiger der blutigsten Ereignisse während der gesamten Tudor-Periode. Einst gebaut als königlicher Wohnsitz, Festung und Gefängnis, ist er auch der Hinrichtungsort von zwei der sechs Frauen von Heinrich VIII.: Anne Boleyn und Catherine Howard. Lady Jane Grey, die 9-Tage-Königin von 1554, wurde auch hier vor ihrer Hinrichtung gefangen gehalten. Sir Walter Raleigh, der „königliche“ Hauptseeräuber von Königin Elizabeth, war von 1603 bis 1616 im Tower inhaftiert und wurde nach der Rückkehr einer erfolglosen Expedition in die „neue Welt“ 1618 im Tower enthauptet. Eine einzigartige Ausstellung im Tower zeigt persönliche Rüstungen und Pferde-Rüstungen von Heinrich VIII. Wir sehen die Kronjuwelen, eine der Haupttouristenattraktionen der Welt. Es gibt zahlreiche erstaunliche Sehenswürdigkeiten und Tätigkeiten am und im Tower von London. Die Beefeater wurden von Heinrichs Vater eingeführt und tragen noch heute dieselbe Tudor-Uniform wie damals. Rückfahrt zum Hotel nach Edenbridge. Übernachtung u. Abendessen.

 

  1. Tag:

28. September 2020 Montag

Edenbridge – Penshurst Place – Lewes – Haus von Anna von Kleve – Edenbridge

Fahrt nach Penshurst Place und Lewes, dem heutigen Verwaltungssitz der Grafschaft East Sussex. Penshurst Place, ein 450 Jahre altes Herrenhaus, das sich ursprünglich im Besitz des Herzogs von Buckingham befand, ist wichtig für die Geschichte der Tudors. Hier wurde die Scheidung von Anna von Kleve, der vierten Frau Heinrichs VIII. ausgehandelt. Viele Historienfilme wurden hier gedreht. Weiterfahrt nach Lewes zum Anna von Kleve Haus. Es liegt in den schmalen Straßen der Stadt und hat eine Menge Charme und Charakter der Tudor-Periode bewahrt. Wir können im Haus und im Garten umher wandeln. Das Anna von Kleve Haus ist ein Fachwerkhaus aus dem 15. Jahrhundert und bildete ebenfalls den Rahmen für einen Teil der Scheidungsgeschichte von Anne und Heinrich VIII. im Jahre 1541. Das Haus enthält große Sammlungen aus Sussex einschließlich Sussex Töpferwaren. Es gibt auch einen Steintisch, der den drei Rittern gehört haben soll, die Erzbischof Thomas Becket 1170 in der Kathedrale von Canterbury ermordeten. Anschließend haben wir Gelegenheit durch diese historische Kreishauptstadt mit seiner eigenen Brauerei und wunderbaren alten Buchhandlungen zu schlendern. Rückfahrt zum Hotel nach Edenbridge. Übernachtung u. Abendessen.

 

  1. Tag:

29. September 2020 Dienstag

Edenbridge – Hever Castle – Chiddingstone Village – Edenbridge

Wir fahren heute zuerst „um die Ecke“ nach Hever Castle (mit Eigen-Führung per Audioguides), wo Anne Boleyn, vielleicht eine der schillerndsten weiblichen Figuren der englischen Geschichte, ihre Kindheit verbrachte. Es war sie, die den Lauf der Geschichte änderte und die Abspaltung Englands von der römisch-katholischen Kirche verursachte, indem sie mehr sein wollte als nur die Mätresse von Heinrich VIII. Von 1900 bis 1960 war Hever Castle im Besitz der Familie von Astor und gehört mittlerweile zu einer Trust-Organisation, die sich um die Bewahrung des historischen Schlosses und seines Parks kümmert. Während des Sommers ist Hever Castle Standort verschiedener Ritterturniere. Nach dem Besuch fahren wir nach Chiddingstone Village. Der kleine Ort liegt in Kent ist im Besitz des National Trust und hat zusammen mit seiner Umgebung die Auszeichnung AONB (Naturschutzgebiet) erhalten. Die wunderschön erhaltenen Reihen von Tudorhäusern, die das Dorf zusammensetzen, haben schon viele Künstler begeistert und waren oft Kulisse für historische Filmproduktionen. Rückfahrt zum Hotel nach Edenbridge. Übernachtung u. Abendessen.

 

  1. Tag:

30. September 2020 Mittwoch

Edenbridge – London ganztags – Edenbridge

Vormittags Stadtrundfahrt durch London. London gilt als größte, aufregendste und auch als teuerste Stadt Westeuropas. Die englische Hauptstadt ist quirlig und modern. Mehr als die Hälfte der knapp acht Millionen Bewohner sind jünger als 35, mehr als 200 Ausstellungen werden hier jede Woche eröffnet. Außerdem sind Tradition und Geschichte allgegenwärtig: Im historischen Zentrum reiht sich eine Sehenswürdigkeit an die nächste. Traditionen wie die Schlüsselzeremonie im Tower überdauern die rasanten Veränderungen, denen die Stadt ausgesetzt ist. Trotz des hohen Tempos in der Stadt spürt man in London den Atem der Geschichte. Im Jahr 43 nach Christus fielen die Römer in Britannien ein und gründeten an der Stelle des heutigen Londons die kleine Hafensiedlung Londinium. Wir sehen u.a. die Tower Bridge, Houses of Parliament & Big Ben, den Piccadilly Circus, den Buckingham Palast, die St. Paul’s Cathedral, die Westminster Abbey, den Trafalgar Square, die Downing Street und vieles, vieles mehr. Am Nachmittag gibt es freie Verfügung, zum Beispiel um ein Museum zu besuchen (z.B. die Tate Modern oder das British Museum) oder um eines der bekannten Kaufhäuser wie Harrods zu besuchen. Nach einem ereignisreichen Tag geht es zurück zum Hotel nach Edenbridge. Letzte Übernachtung u. Abendessen an diesem Standort.

 

  1. Tag:

01. Oktober 2020 Donnerstag

Edenbridge – Great Dixter – Leeds Castle – Maidstone

Bevor wir uns zu einem letzten Besuch eines Tudor-Schlosses aufmachen, genehmigen wir uns einen „Tudor-freien“ Vormittag und besuchen Great Dixter (ohne Führung). Der Garten ist bekannt für seine langjährige herausragende Gartengestaltung. Er ist in der Liste historischer Parks und Gärten eingetragen und wurde von Lloyd und Lutyens angelegt. Danach fahren wir nach Leeds Castle (mit Eigen-Führung per Audioguides). Leeds Castle, im Herzen der Grafschaft Kent gelegen, wird häufig als das schönste und romantischste Schloss in England beschrieben. Das Schloss ist von einem mächtigen Burggraben und ursprünglichem Parkland umgeben. Es wurde im Laufe der Jahrhunderte nach und nach genutzt als normannische Festung, als Wohnsitz von sechs mittelalterlichen Königinnen und als Palast Heinrichs VIII. Übernachtung im guten Marriott Tudor Park Hotel & Country Club in Maidstone (vorgesehen). Letzte Übernachtung u. Abendessen.

 

  1. Tag:

02. Oktober 2020 Freitag

Maidstone – Dover – Calais – Heimreise

Nach dem Frühstück Fahrt nach Dover und Rückreise mit der Fähre nach Calais. Anschließend in die Heimatorte zurück.

 

Ende der Reise

 

Eingeschlossene Leistungen:

 

 

  • Fahrt im komfortablen Reisebus
  • 2 x Fähr-Überfahrt Calais-Dover / Dover-Calais
  • 1 x Unterbringung im Doppelzimmer mit Du/WC in gutem 4**** Best Western Abbots Barton Hotel
  • 1 x Abendessen im Hotel in Canterbury
  • 1 x Frühstück im Hotel in Canterbury
  • Besichtigung der Kathedrale von Canterbury (Eigen-Führung mit Audioguides)
  • Besichtigung von Hatfield House (Führung in englischer Sprache)
  • 7 x Unterbringung im Doppelzimmer mit Du/WC in gutem 3*** Hotel Hever Hotel / Edenbridge
  • 7 x Abendessen im Hotel in Edenbridge
  • 7 x Frühstück im Hotel in Edenbridge
  • Besichtigung von Windsor Castle (Eigen-Führung mit Audioguides)
  • Besichtigung von Eltham Palace (Führung in englischer Sprache)
  • 1 x Bootsfahrt auf der Themse
  • Besichtigung des Towers of London (Eigen-Führung mit Audioguides)
  • Besichtigung Penshurst Place
  • Besichtigung Anna von Kleve Haus
  • Besichtigung Hever Castle (Eigen-Führung mit Audioguides)
  • 1 x halbtägige Stadtrundfahrt London
  • Besichtigung Great Dixter
  • Besichtigung Leeds Castle (Eigen-Führung mit Audioguides)
  • 1 x Unterbringung im Doppelzimmer mit Du/WC in gutem 4**** Marriott Tudor Park Hotel & Country in Maidstone
  • 1 x Abendessen im Hotel in Maidstone
  • 1 x Frühstück im Hotel in Maidstone
  • Eintrittskosten für folgende Punkte während der Rundreise: Kathedrale von Canterbury, Hatfield House, Hampton Court Palace, Windsor Castle, Eltham Palace, Tower of London, Penshurst Place, Anna von Kleve Haus, Hever Castle, Great Dixter, Leeds Castle (Wert: 230.- €)
  • Alle im Reiseverlauf dargestellten Ausflüge und Besichtigungen
  • Alle Straßengebühren und –steuern
  • Umfangreicher persönlicher Reiseführer mit Tageshinweisen und schriftlichen Ausarbeitungen zu den jeweiligen Themen und Zielgebieten
  • Durchgehende Reiseleitung & -begleitung durch den Tudor-Kenner Roland Richter
  • Photo-CD Heinrich VIII. – Spurensuche (gibt es erst nach der Reise)
  • Insolvenzabsicherung

 

Nicht eingeschlossene Leistungen

 

  • Trinkgelder und Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung

 

Preise:

 

Pro Person im DZ: 1.868.- €

Einzelzimmer- / Kabinenzuschlag: 430.- €

 

Veranstalter dieser Reise im juristischen Sinne ist Hock Reisen / Steinfeld-Hausen

 

ZUR BUCHUNG

 

 

 

 

You don't have permission to register